Fandom


Conlang Esperanto Flagge
Esperanto
Herkunft
Entwickler

Ludwik Lejzer Zamenhof

Veröffentlichung

1887

Beeinflusst durch

Romanische Sprachen

Zweck der Erschaffung

Eine einfache und internationale Sprache

Flektion
Sprachbau

Agglutinierend

Deklination

Numerus, Kasus

Konjugation

Tempus, Modus

Funktionen
Kasus

Nominativ, Akkusativ

Genus

Maskulinum, Femininum, Neutrum, Utrum (Ausschließlich PP 3. Person, Singular)

Numerus

Singular, Plural

Tempus

Präsens
Präteritum
Futur

Modus

Konditionalis, Imperativ

Sonstiges
Schrift

Lateinische Schrift

Besonderheiten

Wortarten sind meistens an den Endungen zu erkennen.

Sprecher

Tausende Muttersprachler

Sprachcode

eo, epo

GeschichteBearbeiten

k

k

k

k

k

k

k

k

k

k

k

k

k

k

k

k

k

k

k

k

AufbauBearbeiten

In Esperanto kann man jede Wortart an ihren Endungen erkennen. Diese sind:

Tempus & Modus der VerbenBearbeiten

Indikativ Infinitiv Imperativ Konditionalis
Präteritum -is -i -u -us
Präsens -as
Futur -os






Kasus & Numerus der Nomen und AdjektiveBearbeiten

Nomen Singular Plural
Nominativ -o -oj
Akkusativ -on -ojn
Adjektive Singular Plural
Nomintaiv -a -aj
Akkusativ -an -ajn





GrammatikBearbeiten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.